Elisabeth Wandeler-Deck

TAGUMTAGKAIRO
Zwei Monate Kairo. Pro Datum 1 farbiges Foto,
1 Gedicht und ein Ausschnitt Prosa.
Mit einem Nachwort von Wolfram Malte Fues
134 Seiten, 160×230 mm.Offene Fadenheftung, broschiert, signiert.
CHF 44.- / € 44.-
ISBN 978-3-85736-331-3

NZZ Bücher am Sonntag 31-03-2018
Zwei Monate verbrachte die Zürcher Autorin Elisabeth Wandeler-Deck
gegen Ende des Jahres 2007 In Kairo. Jeden Tag ihres Aufenthaltes
dokumentierte sie akribisch mit einem Text und einer Fotografie. Bild
und Text stehen daher in einem lebendigen Dialog. Die tapfere kleine
Edition Howeg hat es nun gewagt, das Projekt, das ursprünglich nur
für das Internet gedacht war, in eine Buchform zu bringen – und sogar
in eine überaus anmutige: kleine Auflage, Klappenbroschur, Fadenhaftung,
alle Exemplare signiert. Der bibliophile Band erscheint rechtzeitig zu 89.
Geburtstag der Autorin, die uns auch als improvisierende Musikerin
vertraut ist. Wolfgang Malte Fues, der von 1994 bis 2011 als Extraordinarius
für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft sowie Medienwissenschaften an
der Universität Basel wirkte, hat ein erhellendes Nachwort zu dem schönen
Band beigesteuert
Gundula Ludwig